Bürli AG

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Die Botschaft

Die Botschaft unter dem Arm

Im Wein liegt die Wahrheit

Blauer Himmel und herrlich warme Temperaturen lockten die Gäste scharenweise an den Wysonntig.

TEGERFELDEN (ire) - Drei Tage lang war das Dorfzentrum eine einzige grosse Festmeile, die viele Begegnungen und gute Gespräche ermöglichte. An neun Ständen konnten lokale und regionale Weine degustiert werden, dazwischen befanden sich die sechs Festbeizen mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot.

Tegerfelden ist eine Monarchie

Festauftakt war am Freitagabend. Am Samstagnachmittag fanden sich rund 100 geladene Gäste zum Eröffnungsakt ein. OK-Präsident Ernst Zöbel freute sich, Nationalrat Hans Killer, Grossräte und Gemeinderäte sowie Peter Wehrli, Präsident Branchenverband Aargau, begrüssen zu dürfen. Die Musikgesellschaft, dirigiert von Ueli Reusser, stimmte auf den Festakt ein. «Der Wein ist unter den Getränken das Nützlichste, unter den Arzneien die Schmackhafteste, unter den Nahrungsmitteln das Angenehmste», zitierte Ernst Zöbel den griechischen Schriftsteller Plutarch. Tegerfelden sei nicht nur geografischer Mittelpunkt des Zurzibiets, sondern seit Mitte September auch eine Monarchie, in der Sabrina Meier als erste Wykönigin amtiere.



Die ausführlichen Berichte finden Sie in der aktuellen Ausgabe 113

 



Aktuell in der Botschaft

29.09.2014

Peter Bichsel im Dorfmuseum

Ein grosses Publikum hat sich in Lengnau zur Lesung von Peter Bichsel eingefunden. Es bekam Humorvolles und Tiefsinniges von ihm zu hören.

Mehr als nur Rasen

Erdbestattungen gibt es immer weniger, Grabflächen werden aufgehoben und bleiben leer, sterile Rasenflächen sind die Folge. Anders in Leibstadt: Ein leeres Grabfeld wurde minimal aber wirkungsvoll gestaltet.

Brückenschlag

Der jüdische Kulturweg führt jetzt von Lengnau bis über den Rhein. Am Samstag wurde in Tiengen die erste Station eingeweiht.